Chao Pinhole Surgical Technique™

Zahnfleischverjüngung ohne Skalpell 2017-09-23T17:31:14+00:00

Zahnfleisch Verjüngung ohne Skalpell

Von schmerzempfindlichen Zähnen bis hin zum kompletten Zahnausfall: Zahnfleischschwund kann viele unerwünschte Folgen haben. Lange galt der Rückgang des Zahnfleischs als unumkehrbar. Doch mit der patentierten Pinhole-Technik kann Zahnfleischschwund schnell und dauerhaft rückgängig gemacht werden. Der so gut wie schmerzfreie Eingriff erfolgt nur minimalinvasiv durch ein winziges Loch, und dauert nur ein bis zwei Stunden. Schon am selben Abend können Sie wieder unbeschwert essen – und lächeln.

Was ist die Pinhole-Technik?

Nur ein kleiner Einstich mit einer chirurgischen Nadel: das ist die einzige Operationswunde, die für die Pinhole-Technik notwendig ist, und die ihr auch ihren Namen gab. Durch diesen Nadelstich, das Pinhole, werden die patentierten Spezialinstrumente eingeführt, um das Zahnfleisch des Patienten sanft und skalpellfrei vom Kieferknochen zu lösen, und es wieder in die gewünschte Position zu bringen. Dort wird es mit dünnen Kollagenstreifen fixiert, die in wenigen Wochen vollständig vom Körper abgebaut werden. Das Ergebnis des Eingriffs ist sofort sichtbar, aber dauerhaft: die richtige Zahnputztechnik vorausgesetzt bleibt das verjüngte Zahnfleisch auch nach Jahren in seiner Position. Vom US-amerikanischen Zahnarzt Dr. John Chao entwickelt, um die bis dahin üblichen, äusserst schmerzhaften, schwierigen und riskanten Zahnfleischtransplantationen überflüssig zu machen, hat sich die Pinhole-Technik in den USA bereits seit 2006 tausendfach bewährt.
Lesen Sie mehr darüber, was die Pinhole-Technik so erfolgreich macht.

Die Vorteile der Pinhole-Technik

Glückliche Patientin nach der Pinhole Behandlung mit Zahnärztin Sarah Zweifel (r.)

Vor der Entwicklung der Pinhole-Technik war die einzige Möglichkeit, geschwundenes Zahnfleisch wiederherzustellen eine aufwendige Zahnfleischtransplantation. Bei dieser Operation wird dem Patienten Gewebe aus dem Gaumen entnommen, das an der von Zahnfleischschwund betroffenen Stelle eingesetzt und vernäht wird. Der Patient muss also nicht nur eine, sondern zwei schmerzhafte Operationswunden verarbeiten, eine im Gaumen, eine am Zahnfleisch. Wochenlange, schmerzhafte Heilungsphasen sind die Folge, während der die Patienten oft komplett „ausser Gefecht gesetzt“ sind. Und das ist der Idealfall: funktioniert die Wundheilung nicht richtig kann das transplantierte Gewebe sogar absterben und eine weitere Operation nötig werden!

Mit der Pinhole-Technik gehört das alles der Vergangenheit an: der Eingriff erfolgt komplett durch einen winzigen Einstich und ganz ohne Skalpell. Auch die Ablösung des Zahnfleischs vom Kieferknochen erfolgt sanft und ohne Schnitte, das Trauma für das Zahnfleischgewebe bleibt minimal. Schon am nächsten Tag ist kaum noch zu erkennen, dass überhaupt ein Eingriff vorgenommen wurde. Das Pinhole selbst ist meist bereits nach zwölf Stunden komplett verheilt.

Lesen Sie hier mehr zu den Vorteilen der Pinhole-Technik.

Häufige Fragen zur Pinhole-Technik

Fragen und Antworten zur Pinhole-Technik

Ist das Zahnfleisch erst mal „weg“, kommt es nicht mehr wieder: das war lange Zeit unumstößliche Gewissheit. Wer einmal an Zahnfleischschwund und seinen Folgen litt durfte sich wenig Hoffnung auf Besserung oder gar Heilung machen.

Der völlig neue Ansatz der Pinhole Methode verändert das grundlegend: Zahnfleischschwund, so die hoffnungsvolle Prognose, kann mit der Pinhole-Technik oft vollständig rückgängig gemacht werden. Doch kann die innovative Behandlungsweise dieses verlockende Versprechen wirklich einlösen? Ist eine Behandlung nach der Pinhole Methode wirklich so gut wie schmerzfrei? Sind die Ergebnisse wirklich so schnell zu sehen, und dabei so dauerhaft? Unsere Patienten stellen uns verständlicherweise oft diese und andere Fragen. Die häufigsten Fragen zur Pinhole-Technik haben wir auf einer Seite kurz zu beantworten versucht.

Erfolgreiche Behandlungsbeispiele

Behandlungsbeispiele zur Pinhole-Technik nach Dr. Chao

Zahnfleischschwund betrifft die meisten Erwachsenen. In den USA, wo die Pinhole-Technik bereits seit 2006 erfolgreich eingesetzt wird, hat sie bereits tausenden Patienten geholfen. Jetzt können Sie endlich auch bei uns in Europa von den Vorteilen diese innovativen Methode profitieren. Anhand der Behandlungsbeispiele können Sie sich hier vorab einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit der Pinhole-Technik machen.

We Care. You Smile.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin